Unser Bibliotheksbestand
Die Bibliothek in Zahlen und Fakten:

Die Bibliothek verfügt über einen umfangreichen Bestand aus allen Wissensgebieten.
Der Nachlass der Stifterin wurde mit dem Buchbestand der ehemaligen Stadtbibliothek ergänzt. Durch weitere Neuzugänge durch Beschaffung und Spenden, nimmt die Bestandszahl ständig zu.
Hervorzuheben ist die Sammlung hochwertiger Nachschlagewerke, Lexika und Enzyklopädien, die in jeder Sachgruppe zu finden sind.
Die Besonderheiten der Zusammensetzung des Buchbestandes resultieren aus den Interessengebieten der Stifterin.
Eine so umfangreiche Sammlung an Bildbänden, Lebensberichten und Geschichtsdarstellungen zum Thema Schlesien, Pommern und Ostpreußen wird man so schnell nicht finden!
Die berufliche Entwicklung der Stifterin, Studium der Biologie, Professur im FRachbereich der Pflanzenphysiologie und Tätigkeit als Leiterin des Instituts für chemische Pflanzenphysiologie, spiegelt sich in dem umfangreichen naturwissenschaftlichen Buchbestand wieder.
Der Anteil an Büchern in englischer Sprache ist insbesondere dem dreijährigen Amerikaaufenthalt von Frau Ninnemann zu verdanken.
Neben biologischen Fachbüchern finden wir hier auch viele Bücher zur Kunstgeschichte.
Kunst, Musik und Literatur spielten im Leben von Frau Prof. Ninnemann eine bedeutende Rolle, dieses äußert sich in dem umfangreichen Bestand an Literatur über Fotografie, Malerei, Architektur, Musik und Literaturwissenschaft.
Neben der Sammlung von Bildbänden verfügt die Bibliothek über einen großen Bestand an Biografien hervorragender Persönlichkeiten.

Einen Auszug des Gesamtbestandskataloges finden Sie unter Downloads als pdf-Datei zum Offline-Lesen